Eine Frau sitzt auf einem Sessel, an ihrem Arm hat eine andere Frau eine Spritze zur Blutabnahme angesetzt.
Eine Frau sitzt auf einem Sessel, an ihrem Arm hat eine andere Frau eine Spritze zur Blutabnahme angesetzt.

Schleswig-Holsteins erster "Blutspende-Hotspot"

Das Deutsche Rote Kreuz richtet den ersten "Blutspende-Hotspot" Schleswig-Holsteins in Neumünster ein.

Blutspenden für Corona-Patienten!

In Neumünster richtet das Deutsche Rote Kreuz ab dem 18. März den ersten "Blutspende-Hotspot" in Schleswig-Holstein ein. Im Zuge der Corona-Krise geht die Anzahl der Spenden zurück, diese werden aber für Patienten im Land ganz dringend benötigt. Dafür können gesunde Schleswig-Holsteiner ab Mittwoch täglich von 14 bis 18 Uhr in den Holstenhallen Neumünster Blut spenden. 

Kerstin Schweiger ist die Pressesprecherin des DRK Blutspendedienst Nord-Ost und hat kurz vor der Eröffnung des Hot-Spots zum Ablauf der Spenden informiert.

 

Warum ist Spenden jetzt so wichtig?

00:00

Sind die Termine sicher?

Besteht eine Ansteckungsgefahr?

00:00

Wie läuft die Spende ab?

00:00

Wer bekommt die Spenden?

00:00

Wo und wie lange kann ich noch spenden?

00:00

Warum wurden die Holstenhallen als Standort ausgewählt?

00:00