Mehrere Streufahrzeuge stehen in einer Garage
Mehrere Streufahrzeuge stehen in einer Garage

Der Winterdienst bereitet sich auf die kalte Jahreszeit vor

20.10.22, Aus Kiel berichtet: Schleswig-Holstein-Reporter Maik Brockstedt

2.000 Tonnen Salz und 210.000 Liter Sole: Der Abfallwirtschaftsbetrieb in Kiel ist bestens auf den Winter vorbereitet!

Mächtige orange Maschinen, die mit ihrem großen Schneepflug über die Straßen Kiels fegen! Sie alle fahren in der Winterzeit mitten in der Nacht vom Hof des ABK Kiel, um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien.

Beim ABK in Kiel beginnt der Winterdienst bereits Mitte Oktober. Bis zu diesem Zeitpunkt muss alles vorbereitet sein, denn man weiß ja nie - schließlich sind es 1600 Straßen-Kilometer und 250 Radweg-Kilometer, die alleine in Kiel gestreut werden müssen. Der Verantwortung will man natürlich nachkommen.

Bereit für den Winter
Bereit für den Winter

Es steht also ganz viel Material zur Verfügung, aber was passiert eigentlich mit dem ganzen Salz und der Sole, wenn der Winter ausbleibt?

00:00
Ein "Ice-Frighter" zum Enteisen der Radwege
Ein "Ice-Frighter" zum Enteisen der Radwege

Für die Radwege kommt in diesem Jahr beim ABK Kiel übrigens ein ganz besonderes Gefährt zum Einsatz, der sogenannte „Ice Frighter“.

Der Ice-Frighter streut übrigens nicht das klassische Streusalz auf die Radwege der Landeshauptstadt, sondern Sole. Das ist ein Salz-Wasser-Gemisch. Sole hat mehrere Vorteile: Sie bleibt haften und wirkt sofort. Außerdem ist sie ressourcenschonender und umweltfreundlicher. Und: Sole kann auch präventiv verwendet werden. Sobald Eis und Schnee zu erwarten sind, kann der ABK das Gemisch vorher ausbringen. Wenn dann Schnee auf die Wege fällt, taut dieser.

So wird die Sole des ABK gelagert
So wird die Sole des ABK gelagert

Lagerung der Sole

Dafür kommen extra Spezialtanks zum Einsatz:

19 LKW, 40 Kleinfahrzeuge und noch mehrere Spezialfahrzeuge stehen für den Winterdienst bereit und natürlich durften wir für euch auch mal einen Blick in die heiligen Hallen werfen und vor allem in das Herzstück eines Streufahrzeuges:

Wie ein Raumschiff
Wie ein Raumschiff

Wie in einem Raumschiff

Schleswig-Holstein-Reporter Maik Brockstedt wirft einen Blick in ein Streufahrzeug.

Na dann kann der Winter ja kommen: Der ABK in Kiel jedenfalls ist bestens vorbereitet!

Solche Einblicke sind immer beeindruckend und daran sieht man mal wieder, wieviel Power eigentlich dahintersteckt, damit wir so unbeschwert wie möglich auf den Straßen und Radwegen unterwegs sein können. Die Arbeit des ABK Kiel ist nur beispielhaft – so toll läuft es ganz sicher auch im Rest des Landes! Danke an alle, die so früh morgens schon für uns im Einsatz sind! Zusammen sind wir Schleswig-Holstein!
R.SH Schleswig-Holstein-Reporter Maik Brockstedt zu seiner Recherche
Maik Brockstedt steht vor einem blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera
Maik Brockstedt steht vor einem blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera
Maik Brockstedt steht vor einem blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera
Maik Brockstedt steht vor einem blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera