Janina Greve steht vor einem blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera.
Janina Greve steht vor einem blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera.
R.SH: DIE WACH-MITTMANN-SHOW

Janina Greve

Redaktionsleitung Wach-Mittmann-Show

Janinas Steckbrief

Nordsee oder Ostsee?

Ich liebe das Leben an der Ostsee – aber ein bis zweimal im Jahr muss ich mir einfach vom Nordseewind den Kopf freipusten lassen!

Fisch oder Fleisch?

Ich nehm‘ das Steak

Tee oder Kaffee?

Wann?

Frühaufsteher oder Langschläfer?

Wer kennt ihn nicht… diesen Moment… die Vorfreude auf’s Ausschlafen am Sonntag… herrlich… und dann: hellwach um 7 Uhr – und das natürlich ganz ohne Wecker.

Ski oder Surfen?

Beides Aua!

Take That oder Metallica?

Beides nur heimlich :)

Hund oder Katze?

Richtige Hunde. Also, Hunde, die nicht in eine Handtasche passen.

Apple oder Android?

Beides nutzlos, wenn man überall sein Ladekabel vergisst :)

Rosa oder Blau?

Mädchen!

Jeans oder Jogger?

Zu Hause IMMER Jogger.

Das höre ich am liebsten…

Kaminfeuer

Das mache ich gerne…

Recht haben, recht behalten und noch mal betonen, dass ich ja von Anfang an recht hatte.

Das esse ich am liebsten…

Alles, solange genug Salz drauf ist. Und zum Glück gibt es auch Schoki mit Salz.

Das ist mir immer noch peinlich…

Ich habe mal im Drive-In eines Schnellrestaurants das vor mir fahrende Auto mit Lichthupe dazu animieren wollen, doch ein bisschen zügiger zu sein. Der nette Fahrer stieg dann aus, stellte sich als Herr Soundso von der Polizei vor und wies mich darauf hin, dass ich nur mit Standlicht unterwegs sei. Hups.

Das macht mich sprachlos…

Wenig. Der Blick aufs Meer. Und ein Kuss :)

Das hab ich noch nicht geschafft…

Geblitzt zu werden. Und in die Flitterwochen zu fahren.

Das liebe ich an Schleswig-Holstein…

Das Salz in der Luft. Und das Urlaubsgefühl. Und Leuchttürme. Und Schafe.

Das war der (bisher) schönste Moment in meinem Leben…

„Werd ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch! du bist so schön! Dann magst du mich in Fesseln schlagen, Dann will ich gern zugrunde gehn!“ Und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch Herr von Goethe wusste, dass es immer die ganz kleinen Augenblicke sind, die das Besondere ausmachen.

Autogramm anfordern